CANAPOR
Themenklassifikation
Nachhaltiges Bauen/Sanieren
Gesamtkosten aller Thüringer Projektpartner
346.915 €
Gesamtförderung aller Thüringer Projektpartner
260.186 €
Finanzielle Beteiligung aller internationalen Kooperationspartner
90.000 €
Projekteschreibung
Ziel war die Entwicklung eines Faserverbundwerkstoffes, dessen Verwendung eine hohe Energieeffizienz bei der Gebäudenutzung schafft (Wärmedämmung, sommerlicher Wärmeschutz), zugleich eine Schallminderung und eine gute Raumklimatisierung ermöglicht. Dieser Faserverbundwerkstoff soll unter dem Handelsnamen „CANAPOR“ vermarktet werden. Der Werkstoff ist später biologisch abbaubar, aber auch thermisch verwertba. Durch eine ganzheitliche Betrachtung aller Verfahrensschritte von der Rohstoffgewinnung bis zum Fertigprodukt sowie dem Recycling wird eine Minimierung des Gesamtenergieaufwandes erreicht.
Thüringer Projektpartner
CANATUR innova GmbH , Institut für Fertigteiltechnik und Fertigbau Weimar e.V., iKTZ - innovative Klebtechnik Zimmermann, G.M.K. Gesellschaft für Marketing und Kommunikation mbH
Internationale Kooperationspartner
Praha Crop Research Institute


  zurück zur Liste