3E Erneuerbare Energien für Städte
Themenklassifikation
Regenerative Energietechnik
Gesamtkosten aller Thüringer Projektpartner
191.657 €
Gesamtförderung aller Thüringer Projektpartner
142.278 €
Finanzielle Beteiligung aller internationalen Kooperationspartner
20.000 €
Projekteschreibung
Das Projekt "3E: Erneuerbare Energien für Städte - ein Expertensystem" quantifiziert das Potenzial von Stadträumen zur Erzeugung erneuerbarer Energien. Gleichzeitig werden konkrete Maßnahmen zum gezielten, sinnvollen Ausbau der regenerativen Energieerzeugung im Stadtraum definiert. Ein Schwerpunkt dabei ist die Berücksichtigung der Stadt-Umland-Beziehungen. Im Rahmen des Projektes wird ein Expertensystem entwickelt, das technisch machbare, ökologisch nachhaltige und ökonomisch taugliche Optionen der erneuerbaren Energieerzeugung im Stadtraum plant und kombiniert. So können robuste Synergien der Energieproduktion entstehen, die eine konventionelle, fossile Versorgungsstruktur obsolet werden lassen. Das Expertensystem wurde in zwei Modellräumen - in Thüringen und der österreichischen Region Kärnten - entwickelt und hat bereits zu ersten Umsetzungsmaßnahmen beigetragen: Installation von Photovoltaik-Anlagen auf kommunalen Gebäuden.
Thüringer Projektpartner
Fachhochschule Nordhausen, JHJ - Bleicherode Projekt- und Unternehmensberatung
Internationale Kooperationspartner
RMA (Ressourcen Management Agentur)


  zurück zur Liste