Compound solid fuel pellet
Themenklassifikation
Regenerative Energietechnik
Gesamtkosten aller Thüringer Projektpartner
234.000 €
Gesamtförderung aller Thüringer Projektpartner
175.500 €
Finanzielle Beteiligung aller internationalen Kooperationspartner
120.000 €
Projekteschreibung
Biomasse ist eine wichtige regenerative Energiequelle. Da der Rohstoff Holz vielseitig eingesetzt wird, steht er nicht in ausreichendem Umfang als Biomasse zur Verfügung. Daher sollen im Rahmen des Projektes feste biogene Mischbrennstoffe entwickelt, hergestellt und vertrieben werden. Ziel ist es, regionale geschlossene Wertschöpfungsketten für die Produktion innovativer Mischbrennstoff e in Form von Pellets oder Briketts abzubilden – von der Rohstoffbereitstellung, -aufbereitung und -trocknung über die Verarbeitung, Lagerung und den Transport bis hin zum Marketing und Vertrieb. Mit den europäischen Partnern Gründer- & Servicezentrum Fürstenfeld Ems KG sowie Centro Produttività Veneto (CVP) soll das im regionalen Thüringer Netzwerk „megavatt“ erarbeitete Know-how ausgetauscht sowie unter fachlichen und regionalen Aspekten vertieft werden. Es hat sich gezeigt, dass für die Entwicklung von Mischbrennstoffen die Logistik und die Sicherung einer gleichbleibenden Qualität entscheidende Kriterien sind. Die Etablierung kann nur gelingen, wenn die rechtlichen und die technischen Voraussetzungen gegeben sind.
Thüringer Projektpartner
tip innovation, AEP Energie-Consult GmbH, Messner Versorgungstechnik GmbH
Internationale Kooperationspartner
Gründer- & Servicezentrum Fürstenfeld Ems KG, Fondazione Giacomo Rumor - Centro Produttività Veneto (CPV)


  zurück zur Liste