In der Strukturfondsperiode 2007 bis 2013 standen im Freistaat Thüringen ESF- und EFRE-Fördermittel in Höhe von rd. 28 Mio. Euro zur Förderung von Aktivitäten zur transnationalen und interregionalen Zusammenarbeit im Rahmen der Operationellen Programme EFRE und ESF bereit.

Im Auftrag des Thüringer Wirtschaftsministeriums hat die LEG Thüringen die Koordinierungsstelle für Transnationale und Interregionale Aktivitäten (Koordinierungsstelle TNA) eingerichtet.  Diese war zuständig für die Förderung gemäß der Prioritätsachse E des ESF-OP (S. 72 f.) und gemäß des Handlungsfelds 1.3 im Schwerpunkt 1 des EFRE-OP (S. 72 f.). Die Fördermodalitäten waren im sog. „Handbuch TNA“ definiert.

Im Bereich des EFRE wurde in den Jahren 2008 bis 2011 jährlich je ein Wettbewerbsaufruf EFRE-TNA zur Förderung transnationaler und interregionaler Projekte aus den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie Innovation durchgeführt. Insgesamt wurden 40 Projekte gefördert, die in der Projektdatenbank aufgelistet sind.

Im Bereich des ESF konzentrierte sich die Förderung auf Auslandsaufenthalte von Beschäftigten und Unternehmern zum Zwecke des Erfahrungsaustausches, zur Teilnahme an fachspezifischen Workshops und zur Fachkräftegewinnung im europäischen Ausland. Rd. 240 Teilnehmer wurden in diesem Zeitraum finanziell unterstützt. Im Durchschnitt dauerten die Auslandsaufenthalte 3-4 Tage. Außerdem wurden mehrere transnationale Workshops gefördert und die Initiierung von transnationalen Projekten ermöglicht.

Mit Auslaufen der Förderperiode hat die Koordinierungsstelle TNA ihre Arbeit beendet.

Über Fördermöglichkeiten der laufenden Strukturfondsperiode informieren die

Ihr Ansprechpartner

LEG Thüringen

Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt

0361 5603-0

0361 5603-333


Thüringen International


Das Projekt wurde gefördert durch